Buchen Sie online oder rufen Sie an +49 (0) 2131 5396162
unser Büro est geschlossen

Camping quality

Ihre Buchung ist noch nicht abgeschlossen

Camping Dordogne

  • Einrichtungen die ganze Saison geöffnet
  • Animation für jedes Alter
  • Tägliche Anreise

Allgemein

Campingplatz Le Grand Dague

Wenn wir über die Dordogne sprechen, denken wir an eine wunderschöne Region mit berühmten Höhlen, verträumten Städten und tausend-und-einer Burg. Und natürlich kann man in dieser Region auch fantastische Campingplätze vorfinden. Die Franzosen selbst nennen diese tolle Region Périgord, dem offiziellen Namen vor der französischen Revolution. 

Das Symbol der Dordogne ist “Le Taureau”, ein Bild von einem Bullenkopf als Homage an die berühmten Höhlenmalereien von Lascaux, der prähistorischen Schatzkammer der Dordogne.
 

 

 

Ausflüge von Ihrem Campingplatz in der Dordogne
Die Dordogne liegt im Südwesten von Frankreich. Reiseführer teilen diese Region in vier Abschnitte ein: das weiße, das lilafarbene, das schwarze und das grüne Périgord. Jeder Abschnitt hat seinen eigenen Charme und seine Geschichte. Von Ihrem Campingplatz in der Dordogne aus, können Sie alle vier Teile erkunden!

Kulinarische Genüsse
Trüffel, Stopfleber, Cep und Confit du Canard... nur einige Beispiele der kulinarischen Delikatessen aus der Dordogne. Diese lokalen Spezialitäten lassen Feinschmeckern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Und denken Sie an die berühmte Weinregion Contrôlées von Bergerac. Können Sie sich vorstellen, wie Sie dort mit einem schönen Glas Wein in einem gemütlichen Restaurant sitzen?

 

Natur

Campingplatz Le Grand Dague

Ursprüngliche Wassermühlen
Liebhaber von Wassermühlen sollten auf jeden Fall das Tal des Bandiats besuchen. Im Norden der Dordogne finden Sie fünf sehr ursprüngliche Wassermühlen, die noch im Betrieb sind. Das Fremdenverkehrsamt wird Ihnen gerne mit dem Weg dorthin behilflich sein. Im nahe gelegenen Nontron sollten Sie einen gemütlichen Aufenthalt einplanen. 

Patchwork aus “50 Variationen des Grün”
Bei all den aufregenden Ausflügen sollten Sie jedoch das Highlight der Dordogne nicht vergessen: die Natur. Blühende Täler, schöne Hügel, dunkelgrüne Wälder, Kalksteinfelsen und Schluchten färben die Dordogne in eine Märchenlandschaft aus 50 verschiedenen Grüntönen. 

 

 

 

 

Möchten Sie einen gemütlichen Spaziergang unternehmen? Der regionale Naturpark Périgord Limousin ist die 'fine fleur', die schöne Blume der Dordogne.

Mehr als tausend Schlösser...
Sie können gerne nachzählen, dem Fremdenverkehrsamt zufolge stehen in der Dordogne jedenfalls 1001 Schlösser. Von stolzen Burgen auf steilen Felsen über romantische Paläste mit üppigen Gärten. Die schöne historische Architektur können Sie selbst besichtigen. Die Schlösser von Castelnaud, Jumilhac, Puymartin, Lanquais, Beynac und Hauteford sind einfach bezaubernd. Aber auch die anderen 995 sind einen Besucht wert...

Kultur

Campingplatz Le Grand Dague

Sarlat, die Perle des Périgord
Wenn Sie eine Stadt in der Dordogne gesehen haben sollten, dann ist es auf jeden Fall Sarlat. Dies ist die touristische Perle des Périgord. Holzhäuser und Villen mit reich verzierten Renaissance-Fassaden, in einem Labyrinth aus kleinen Straßen und Plätzen, lassen das Zentrum der Stadt strahlen. 
Besonders empfehlenswert sind die gemütlichen Märkte samstags und mittwochs. Schlendern Sie durch die Stände mit frischem Obst, tollen lokalen Spezialitäten und anderer netter Sachen. Suchen Sie ein Souvenir? Wenn Sie in Sarlat nichts finden, dann nirgendwo!

Die Höhlen von Lascaux
Leider sind die ursprünglichen Höhlen von Lascaux für Besucher nicht mehr zugänglich. Die Höhlen wurden von den Behörden zu einem geschützten Bereich erklärt. Man kann jedoch Lascaux II besichtigen, eine exakte Kopie der Höhlen mit allen prähistorischen Wandzeichnungen. Tipp: Um sicher zu gehen, kaufen Sie sich das Eintrittsticket schon einige Tage im Voraus in Montignac. Besonders im Sommer kann es hier sehr voll werden. 

 

 

 

Bergerac, historische Weinstadt am Fluss
In der Dordogne gibt es keinen Mangel an historischen Städten. Besuchen Sie beispielsweise Bergerac voller hübscher Läden und netter autofreien Straßen, direkt an dem Fluss Dordogne gelegen. Der charakteristische Bergerac-Wein ist eines der besten Argumente für einen Besuch der Stadt. Sie ist aber auch als Tabak Hauptstadt von Frankreich bekannt. Im Tabakmuseum können Sie alles über Tabak erfahren. Vielleicht haben Sie auch schon die Geschichte vom Romanhelden Cyrano de Bergerac gehört? Beim Erkunden von Bergerac fragen Sie einfach Ihre Kinder, ob sie bereits die Statue eines Herrn mit großer Nase gesichtet haben! 
Es empfiehlt sich, an der alten Brücke (Vieux Pont) in der Rue Abert Garrigat nahe der Stadtmitte, zu parken. 

Die kleinen Straßen von Périgueux
Périgueux, das Zentrum des Périgord Blanc, ist eine der bekanntesten Städte in der Dordogne. Das Zentrum ist mit wunderschönen, mittelalterlichen Straßen gesäumt. Im Musée du Périgord können Sie die Geschichte der Region erkunden. Blickfang der Stadt ist jedoch die Kathedrale Saint Front aus dem 11. Jahrhundert. Sie wurde vom gleichen Architekten entworfen, der auch die Basilika Sacré Coeur in Paris entworfen hat: Paul Abadie.

Aktiv

Campingplatz Le Grand Dague

Kanufahren auf der Dordogne
Wenn man an die Dordogne denkt, denkt man ans Kanufahren. Die Dordogne, die Dronne und der Vézère sind drei wunderbare Flüsse. Nach jeder Kurve kommt eine weitere großartige Aussicht. Übernachten Sie auf dem Campingplatz Le Grand Dague? Unsere CampingAdventure-Spezialisten organisieren Ihnen gerne die schönsten Kanutouren inklusive Transport. Ein Ausflug mit einem Kanu oder Kajak für eine, zwei oder drei Personen ist  perfekt für die ganze Familie! 

Segeln in einer Gabare
Ein traditioneller Ausflug an Bord einer Gabare! Gabaren sind Holzschiffe, die in früheren Zeiten Fracht nach Bordeaux über Flüsse transportiert haben. Im Juli und August werden tägliche Fahrten ab Beynac angeboten. Eine Fahrt auf solch einer Gabaren-Nachbildung ist definitv einen Ausflug wert. Die Karten erhalten Sie direkt am Kai oder im Tourismusbüro. 

 

 

 

 

Erkunden Sie die Region auf dem Rücken der Pferde
Laut Pferdeliebhabern kann man das Sitzen auf dem Rücken eines Pferdes mit dem Himmel auf Erden vergleichen. Und wir können uns auch genau vorstellen, warum das so ist!

Es ist eine sehr entspannte Art und Weise, die Gegend zu erkunden: das Pferd geht und klettert, während Sie sich zurücklehnen und die Schönheit um sich herum genießen können. Der Campingplatz organisiert mehrere Ausflüge in die Umgebung. Für kleinere Kinder gibt es die Möglichkeit, ein Pony zu reiten.

Kinder

Campingplatz Le Grand Dague

Jacquou Parc
Der Jacquou Parc ist ein Freizeitpark, wo Kinder aller Altersgruppen sich den ganzen Tag amüsieren können. Es gibt viel Spaß bei spannenden Attraktionen, einem Streichelzoo und an heißen Tagen auch im Wasserpark.
Der Park ist von Mitte Juni bis August geöffnet und vom Campingplatz aus in weniger als 45 Minuten Fahrt erreichbar. Bei Kindern ist der Park ein absoluter Hit!

Prähistorischer Park
Unternehmen Sie eine Reise zurück in der Zeit und besuchen Sie den prähistorischen Park, der auf der Liste des Welterbes der UNESCO steht. Erfahren Sie alles über die Steinzeit und das Ende der Eiszeit. Sie können sogar lernen, wie man ein Feuer macht oder wie man mit einem prähistorischen Werkzeug auf die Jagd geht. Das macht viel mehr Spaß als der Geschichtsunterricht in der Schule!

 

 

 

 

Château de Castelnaud
Haben Sie immer schon davon geträumt, ein Ritter zu sein? Im Château de Castelnaud wird dieser Traum für einen Tag wahr! Steigen Sie in eine Rüstung, schießen Sie mit einem Mega-Katapult und genießen Sie die Bühne und das Puppentheater. Ein historisches Denkmal, das jung und alt unterhält. 

Akrobatik-Park
Zwischen Baumkronen und über große Höhen gleiten, und das natürlich vollkommen sicher – wäre es nicht wunderbar? Bei L'Appel de la Fôret können Sie aus verschiedenen Routen wählen, von einfach bis sehr schwierig. So kann jedes Familienmitgleid mitmachen... Der Park liegt etwa 27 Kilometer vom Campingplatz entfernt und ist die ganze Saison geöffnet.

Teenager

Campingplatz Le Grand Dague

Archäologie
Zukünftige Archäologen werden in der Dordogne mit ihren 147 prähistorischen Orten eine schöne Zeit haben. 15 davon befinden sich sogar auf der Liste des UNESCO- Weltkulturerbes. Oder möchtest du lieber alles an einem Ort haben? Dann ist das Nationalmuseum für Prähistorie eine gute Empfehlung. Hier findest du Frankreichs größte Sammlung an Ausgrabungen aus der Steinzeit. Lascaux II in Montignac ist ebenfalls eine interessante Stätte in der Dordogne. Hierbei handelt es sich um eine genaue Nachbildung der bekannten, prähistorischen Höhle, die sich etwa 200 Meter entfernt befindet. 

Kletterpark
Auf dem Appel de la Foret in Thenon, etwa eine halbe Stunde Autofahrt vom Camping entfernt, kannst du hoch über den Bäumen deine Kletterkunst unter Beweis stellen. Es gibt zehn verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die vom einfachen Klettern bis hin zum Schwingen an Seilen reichen. Bevor du die großen Höhen erklimmst, kannst du auf dem Anfängerkurs üben und dich von dort Stufe für Stufe hocharbeiten. Wenn du 14 Jahre und älter bist, kannst du ohne Begleitung das Abenteuer über den Baumgipfeln genießen. 

 

 

 

 

Kanu- und Kajakfahren
Die Sportaktivität Nummer 1 in der Dordogne ist natürlich das Kanufahren. Den ganzen Tag unterwegs sein mit einem Zwischenstop hier und da für ein Picknick oder ein erfrischendes Bad. Während deiner Tour durch das Vézère-Tal kommst du an Festungen und in der atemberaubendem Natur versteckten Höhlen vorbei. Diese Touren eignen sich aufgrund des ruhigen Flussverlaufes für jede Altersklasse. Somit ist es eine tolle Ausflugsmöglichkeit für die ganze Familie. 

Höhlen
Der Besuch einer Höhle ist immer ein aufregendes Erlebnis. Tief unter der Erdoberfläche wirst du eine komplett neue Welt entdecken. Da es kalt ist, solltest du eine Weste oder Jacke mitnehmen. Du kannst Tropfsteinhöhlen erkunden, große Kristalle, die wie Schlösser aussehen, bewundern und in einigen Höhlen, wie La Roque St-Christophe, kannst du sogar durch die Lebensräume deiner Vorfahren spazieren. Die meisten Höhlen sind zu Fuß zu erkunden, aber in einigen legst du eine Strecke mit dem Boot oder Zug zurück.

 

 

 

Sonderangebote


Bei Iris Parc können Sie im Frühling von Gratisnächten profitieren.

Infos Sonderangebote

Camping-Plan


Entdecken Sie den Camping Le Grand Dague: seine Einrichtungen, den Service und vieles mehr…

Camping-Plan

Kontakt


Route du Grand Dague
24750 Atur/Périgueux
Frankreich

T: (+33) (0)5 53 04 21 01

SIRET - 503 601 916 00011


Infos Kontakt