Buchen Sie online oder rufen Sie an +49 (0) 2131 5396169
unser Büro est geschlossen

Camping quality

Ihre Buchung ist noch nicht abgeschlossen

Fahrrad-Urlaub

  • Einrichtungen die ganze Saison geöffnet
  • Animation für jedes Alter
  • Tägliche Anreise

Fahrrad-Urlaub in Frankreich und Luxemburg

Sie haben Lust, in Ihrem Urlaub die Landschaft mit dem Fahrrad zu erkunden? Freuen Sie sich auf eine entspannte Tour mit einem geselligen Picknick, radeln Sie durch Wälder oder erklimmen Sie steile Hügel mit Ihrem Mountainbike. In Frankreich finden Sie unzählige schöne Fahrradrouten.

Tipp: Sie können auf Ihren Camping Fahrräder, E-Bikes oder Mountainbikes schon ab 8 €/Tag ausleihen.

Fietsvakantie bij Parijs.jpg

Alle Sehenswürdigkeiten von Paris sehen?

Radfahren in Paris

Paris ist mehr als nur Disneyland, Notre Dame, der Eiffelturm oder der Montmartre. Die Stadt ist umgeben von alten Schlössern, berühmten Gärten und malerischen Orten wie dem Grand Morin-Fluss. Der beste Weg, all diese schönen Plätze zu sehen, ist aus dem Fahrradsattel!

Radeln Sie vom Camping Iris Parc Le Chêne Gris durch Pommeuse entlang dem Grand Morin über die Parcs des Capucins in Coulommiers nach Crécy-la-Chapelle. Genießen Sie hier ganz entspannt Ihr Mittagessen, besuchen Sie den Hafen und die Kapelle und kehren Sie zufrieden zum Camping zurück. Sie haben noch Energie übrig? Dann statten Sie auch dem Parc des Félins-Zoo einen Besuch ab.

Sie möchten alle Sehenswürdigkeiten von Paris an einem Tag sehen? Dann fahren Sie mit dem Auto oder Zug vom Camping Iris Parc Le Chêne Gris ins Stadtzentrum und mieten Sie dort ein Fahrrad für eine Stadtrundfahrt. Planen Sie vorher Ihre Route, damit Sie alles sehen können!

Fietsvakantie in Bretagne.jpg

Entdecken Sie malerische kleine Dörfer

Radfahren in der Bretagne

In der Bretagne können Sie im Fahrradsattel schönen Straßen entlang sich sanft windender Flüsse folgen. Sie kommen an Burgen und Schlössern, malerischen Häfen, idyllischen mittelalterlichen Dörfern und historischen Brücken vorbei. Radeln Sie am Meer von Quimperlé nach Pont-Aven und legen Sie in diesem schönen Ort einen Halt ein. Fahren Sie über kleine, ungewöhnliche Brücken auf einem der Wander- und Radwege der Promenade Xavier Grall oder der Promenade des Moulins. Gönnen Sie sich zwischendurch ein köstliches Mittagessen auf der Terrasse eines schön gelegenen Restaurants.

Wenn Sie etwas anspruchsvoller mit dem Fahrrad unterwegs sein möchten, ist Plouay das richtige Ziel. Hier können Sie die 14 Kilometer von Châteauneuf-du-Faou und Saint-Rivoal nach Rostrenen zu Ihrer Tagesaufgabe machen. Wenn Sie in Richtung Küste zum Larmor-Plage oder Plage de Bellangenet radeln, sollten Sie ihre Kamera bereit halten, um die rauhen Wellen und die bizarren Felsen im Bild festzuhalten. Dies ist der pefekte Ort für eine Pause im Sand mit Blick über das Meer.

 

Fietsvakantie in de Drôme.JPG

Eine tolle Landschaft

Radfahren in der Region Drôme

Die Drôme ist eine besonders farbenfrohe Region mit purpurnen Lavendelfeldern, grünen Olivenhainen, weißen Kalkfelsen und blauen Flüssen und Bächen. Wenn die Sonne scheint, können Sie eine herrliche Tour entlang der Rhône nach Andance unternehmen und dort die Ruinen der Burg von Albon besichtigen. Halten Sie zwischendurch zum Picknick, gehen Sie spazieren und setzen Sie dann Ihre Fahrt fort.

Als Alternative bietet sich ein Fahrrad-Ausflug nach Tournon-sur-Rhône, einem kleinen Ort an der Rhône, an. Parken Sie hier Ihr Rad und gehen Sie durch den Jardin d’Eden oder lassen Sie die alte Dampfeisenbahn durch das Rhônetal mit all seinen Weinbergen, Stromschnellen und beeindruckenden Brücken an sich vorbei ziehen.

Sie haben Lust auf Mountainbiking? Dann ist der Nationalpark Vercors ein perfektes Ausflugsziel! Parken Sie hier Ihr Auto und wählen Sie Ihre Route durch die üppige Natur aus dem reichhaltigen Streckennetz unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade.
 

 

Fietsvakantie in de Dordogne.jpg

Slalom über grüne Hügel

Radfahren an der Dordogne

Wenn es eine perfekte Region gibt, in der Sie im Fahradsattel von Hügel zu Hügel fahren können,dann ist es die Dordogne. Wenn Sie gerne Radfahren, dürfen Sie Ihr Rad bei Ihrem Urlaub nicht zu Hause vergessen. Die 178 Kilometer lange Etappe der Tour de France von Perigueux nach Bergerac ist für Rennradfans ein Muss. Sie fahren auf dieser Strecke von Periqueux über Thenon, Montignac, Les Eyzies, Sarlat-la-Canéda, Côte de Domme und Côte du Buisson-de-Cadouin nach Bergerac, wo Sie atemlos, aber glücklich und mit vielen tollen Landschaftseindrücken ankommen werden.

Mountainbiker kommen im Tal der Vézère zwischen Montignac und Le Bugue voll auf ihre Kosten. Hier gibt es zahlreiche VTT-Fahrradstrecken (vélo tout terrain-routes). Parken Sie einfach Ihr Auto und erkunden Sie diese tolle Gegend auf dem Mountainbike.

Es soll eher ein ruhigerer Fahrradausflug sein? Dann radeln Sie vom Camping Iris Parc Le Grand Dague über Boulazac nach Perigueux. Wenn Sie ihr Tagesziel erreicht haben, setzen Sie sich in der malerischen Altstadt in ein schönes Terrassencafé und entspannen Sie in der klaren Sommerluft. Laden Sie Ihre Batterien auf und fahren Sie ganz in Ruhe zum Camping zurück.

 

Fietsvakantie in Luxemburg.jpg

Radeln Sie auf dem Radweg in Luxemburg

Radfahren in Luxembourg

Man könnte eigentlich recht schnell mit dem Rad durch ganz Luxemburg fahren, denn das eher kleine Land ist kompakt und schön zugleich. Ein paar Tipps: Mountainbiking durch die grüne Müllerthal-Region. Belohnen Sie sich danach mit einigen kulinarischen Köstlichkeiten in Larochette, auch bekannt als ‘Perle der Ardennen’. Dieser schöne Ort grenzt direkt an ein satt-grünes Naturschutzgebiet mit einer alten, trutzigen Burg, von der sich ein toller Ausblick bietet.

Sie möchten gerne in gemütlicher Geschwindigkeit durch Weinberge und grüne Hügel radeln? Dann sollten Sie ins südliche Luxemburg über den Radweg PC15 nach Luxemburg fahren, wobei Sie an Angelsberg und Mersch vorbei kommen. Die faszinierende Hauptstadt erkunden Sie am besten mit dem Rad, denn so kommen Sie schnell von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit und haben mehr Zeit für einen Imbiss oder eine kühle Erfrischung zwischendurch.

Sie sind Rennradfahrer? Kein Problem in Luxemburg. Versuchen Sie sich an der besonders aussichtsreichen Radroute durch Bech und Echternach. Sehr zu empfehlen!

Mihatra ok.jpg

Sie brauchen ein wenig Hilfe?

E-bike auf dem Camping

Dann mieten Sie ein E-Bike auf dem Camping. Radeln Sie ohne große Anstrengung zu den schönsten Orten, über grüne Hügel und alte Brücken. E-Bikes werden auf den Campingplätzen Le Grand Dague, Le Château de Galaure, Le Chêne Gris und Birkelt ausgeliehen. Ein elektrisches Fahrrad mit Trethilfe gibt Ihnen ständigen Rückenwind, wenn Sie ihn besonders brauchen. So können Sie die schöne Landschaft in vollen Zügen genießen, ohne sich zu sehr zu verausgaben.

Die auf dem Camping erhältlichen E-Bikes sind vom niederländischen Hersteller the-bike.